Dienstag, 22. Juli 2014

"Watsons" Kleidchen

Am Freisinger Stoffmarkt hab ich diesen Karostoff zum Schnäppchenpreis entdeckt und sofort gewusst was das werden soll!!! Nur war der Schnitt nicht da. Also einen anderen Kleidchenschnitt genommen, irgend einen Puffärmelschnitt abgepaust und selbst einen Bubikragen gezeichnet. Im Nachhinein wäre dieser aus weissem Stoff noch netter gewesen, aber auch so finde ich es wunderschön. "Watsons"Kleidchen, weils mich an die Serie aus den 80ern erinnert. Der Stoff ist übrigens bügelfrei - jeah!!! Ich hab ziemlich viel von Hand angenäht, weil ich keine Steppnähte haben wollte. Vielleicht mache ich noch eine kleine Schürze dazu, dann gehts auch als Dirndl durch. Mit einer applizierten Blume aus dem Karo ...
Das ist creadienstagstauglich!
edit: Ich Idiot! Oder besser Fernsehserien-alzheimer-Patientin. Die Waltons meinte ich....
Tatsächlich weiß mein Schatz immer alle Namen und so von uralten Serien an die ich mich nur noch dunkel erinnere, beispielsweise kennt er alle Wickinger in unserem Wickie-Buch. Und ich verwechsle Waltons und Watsons ... Aber verlinkt ist verlinkt, hilft need. 




Ausserdem habe ich Zuccini süss-sauer a la Thermomix eingemacht. Bin gespannt wie die schmecken. Soll ich noch welche machen? Wenn die richtig durchgezogen sind gibts keine Zuccini mehr, dann kann ich keinen Nachschub einmachen.




Die kleine Maus kann seit 3 Tagen sitzen! Hurra!!! Und seit gestern robbt sie fleissig dahin wo die Spielsachen der Großen sind ;-) Wahnsinn was sich da noch alles bewegt die nächsten Monate. Meine zwei sind nur 19 Monate auseinander und die ersten 4 Monate war die kleine sehr schwierig, hat tagsüber kaum geschlafen und war immer unzufrieden. Das wurde erst besser, als sie was machen konnte, sich drehen, greifen, kommunizieren. Ausserdem hab ich sie dann für die Tag-schläfchen immer ins Bett gebracht. Nun ist es einfacher, aber mit nur einem Kind war es vergleichsweise trotzdem ein Zuckerschlecken. Trotzdem würde ich es wieder so machen und nicht anders:
  • sie spielen teilweise schon miteinander,
  • die große ist noch zu jung um richtig eifersüchtig zu sein. Nur wenn sie müde wird sagt sie "Die Nene will zum Papa" (damit ich die Mama für mich habe).
  • ich ja irgendwann wieder arbeiten will und dann auch nicht nach kurzer Zeit wieder eine Kinderpause machen möchte bzw. ich da einen potentiellen Arbeitgeber nicht anlügen möchte, selbst wenns erlaubt ist.
  • ich und mein Schatz schon 40+(er)-(ich) sind, leider nicht jünger werden und wir aber trotzdem kein Einzelkind haben möchten.
  • ich nicht auf Jahre hinaus kaum ein Privatleben haben möchte. Wenn ein Baby oder Kleinkind da ist muss man sich als Mama einschränken (besonders wenn keine Großeltern in der Nähe sind), ich mache das gerne für meine Mädels, ich freue mich aber auch schon drauf wenn ich mit dem Schatz abends mal weggehen kann und zu ihnen sage: da ist meine Handy-Nr. ruft an wenn was ist um 1 Uhr sind wir wieder da, ihr dürft fernsehen oder surfen aber morgen wird aufgestanden. 

Schöne Grüsse,
Martina

Kommentare:

  1. Juhu, ich hab dich gefunden *freu* Und deine Näharbeiten finde ich ganz große Klasse! Ich hoffe du "blogst" fleißig weiter, damit ich wenigstens so etwas von dir und den Kindern mitbekomme! Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  2. So und nun frage ich mich grade ob man blogst oder bloggst schreibt??? Sieht irgendwie beides doof aus!

    AntwortenLöschen