Montag, 27. Juni 2016

SRSA - Midsommar aus Kissenbezug

Hurra, mein Midsommar Sommerrock ist fertig.

Die Vorderseite vom  Kissenbezug mit 80 x 80 cm hat gereicht. Ich musste nur das verdeckte Vorderteil aus dem Kombistoff zuschneiden. Allerdings habe ich auch die Knopfleiste aufgetrennt, die Löcher mit Vlies bebügelt und geflickt. Diese befinden sich nun auf der Unterseite der verdeckten Druckknopfleise für die Tasche. Wäre aber garnicht nötig gewesen, nur habe ich sie beim Zuschnitt dann übersehen.











Den Bund aus Sommerjeans habe ich mit Gewebeeinlage verstärkt. Diese ließ sich nur schlecht festbügeln. Trocknet die Klebeeinlage von Vlieseline aus? Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht? Abweichend von der Anleitung habe ich an Bund und Rockteil die Aussenkanten verstürzt (am Saum mit Spitze dazwischen), dann beides verbunden, die innere Nahtzugabe vom Bund festgesteckt und doppelt abgesteppt. Dann habe ich den Rock erst mal gewaschen. Ich wollte sehen ob das Rockteil überhaupt abgesteppt werden muss und wo die Drücker dann genau sitzen müssen. Und ich war mir unsicher ob die Gewebeeinlage eingeht - der Rest war eh vorgewaschen.

Für die Tasche habe ich einen farblich passenden RV in den Vorräten der Schwiegermutter gefunden. Scheint ein Mix aus normalem und Nahtverdecktem RV zu sein. Man kann die Spirale nicht aufklappen, sie liegt aber innen. Oder da ist ein Produktionsfehler unterlaufen und der Schlitten einfach falsch rum aufgefädelt. Egal - habe ihn eingenäht und gekürzt. Im Gegensatz zur Anleitung habe ich nur eine aufgenähte Zusatztasche, keine mit Faltenbalg. Ich will nicht dass die absteht.

Als Drücker habe ich Kamsnaps verwendet. Das ist Ausreichend. Ich möchte bei der nächsten Version aber Klettband in Verbindung mit Schnallen ausprobieren. Oder Knöpfe. Beides kann ich nämlich besser an den sich verändernden Umfang anpassen.

Umstandstauglich ist der Rock ebenfalls. Durch die starke Gewebeeinlage hat er sogar eine stützende Wirkung.

Zwei Versionen hätte ich noch gerne von diesem Schnittmuster - eine mit einer nähgemalten Blumenwiese und eine aus Trachtenstoffen. Denn ein Umstandsdirndl ist mir zu viel Aufwand für die Kurze Zeit und einen Trachtenrock ala Rockmacherin wollte ich schon lange. Rock 2 ist bereits zugeschnitten, Jeansbund und beiger Canvas. Nähmalen habe ich an einem Zuschnittrest schon geübt - könnte klappen. Da brauche ich aber noch einen Trickmarker, damit das gleichmäßig verteilt wird. Ausserdem möchte ich einen Blumenstoff als Basis für die Blüten und als Futter.

Danke für den Anstupser diesen Rock zu nähen an den MMM und die Damen die diesen RSA organisiert haben.

LG
Martina

Kommentare:

  1. Ein wirklich schöner bunter Sommerrock. Sieht nach Sommerwetter und Strandurlaub aus, finde ich richtig gelungen. So einen seltsamen Reißverschluss hab ich auch mal im Bestand meiner Großmutter gefunden, ich glaube der liegt immer noch in der Nähkiste, weil sich keiner Traut ihn zu vernähen. Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Leider konnte ich ihn noch nicht anziehen, weil meine normalen, einfarbigen T-Shirts nicht mehr über den Bauch gehen. Ich muss also erst mal T-Shirts im Schrank auffüllen. Für diesen Zweck hat der RV gepasst. Man sieht ihn eh nicht.
      LG
      Martina

      Löschen
  2. Sehr, sehr schön. Midsommar ist ein toller Schnitt und deine Kissenbezugvariante ist ein Hingucker.
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Freu mich auch schon drauf den Rock anzuziehen. Muss nur erst einfarbige, bauchbedeckende Shirts nähen. Aber als Umstandsrock taugt er schon mal, wenn man hüftige Passform mag.
      LG
      Martina

      Löschen