Mittwoch, 23. September 2015

Sternenjeans

Wenn ich meine Mädels dazu bringen will etwas selbstgenähtes zu tragen, das nicht pink oder lila und ein Kleid ist, nähe ich mir einfach was ähnliches aus dem gleichen Stoff und schon ziehen die beiden das an. Diesmal war es umgekehrt. Die beiden haben kurze Latzhosen aus Sternenjeans (von CuA). Leider gab es aus dem gleichen Stoff keine Jeans für mich. Also hab ich lange nach dem selben Stoff gesucht und schließlich einen schwarzgrundigen mit Sternen als alternative gekauft. Schnittmuster wie bei den anderen Jeans, ottobre 5/14, Black Magic in 36.



Getragen und ungebügelt.



Weil der Stoff so auffällig ist habe ich lange überlegt ob ich die Taschen hinten benähe oder nicht. Ich habe dann 3 Sterne nachgenäht. Sehr unauffällig, aber mir gefällts.



Tragefotos mit Selbstauslöser und Gegenlicht, sorry. 



Gürtelschlaufen habe ich weggelassen, da das mit normalen Nähnadeln und Standardnähgarn nicht klappen will. Merke: Topstitchnadeln und Jeansgarn kaufen.
Das zeige ich auch beim MMM.

LG
Martina

Kommentare:

  1. Glückwunsch! Prima sitzende Jeans - und du siehtst prima drin aus.

    Was ich nicht verstanden habe bzw. nicht erkennen konnte: Was hat das mit den Sternen auf den rückwärtigen Taschen auf sich?

    Neugierige Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auf der linken Tasche 3 Sterne mit Geradstich den Umriss nachgenäht. Wenn frau es weiß kann man das gerade so erkennen.
      Danke ;-)
      LG
      Martina

      Löschen
  2. Steht dir super!
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich habe auch eine super Anleitung!
      LG
      Martina

      Löschen
  3. Der Stoff ist klasse. Hast du die Nähte auch mit normalem Garn abgesteppt? LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darum sieht man die Nähte parallel zum Stoffbruch auch kaum - da verschwindet der Faden im Stoff. Quer sieht man sie besser. Mit Jeansgarn und Topstitch-Nadel sollte das besser werden. Vielleicht klappen dann auch Gürtelschlaufen. So quetscht es an besonders dicken Stellen gerne den Faden ab.
      LG
      Martina

      Löschen
  4. Die Jeans gefällt mir auch sehr, soweit man das auf dem Foto sehen kann, sitzt sie auch super und der Stoff ist toll. (Den Schnitt merke ich mir doch gleich mal...)
    LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auch lange nach einem Sternenjeans gesucht, der mir gefällt.
      Ich mag den Schnitt sehr. Im Gegensatz zu käuflich zu erwerbenden Skinny-jeans; die passen mir nie.
      Dankeschön
      Martina

      Löschen
  5. Die Jeans ist ja super schön geworden!!! Ich glaube, ich muss mich einfach mal trauen eine Hose zu nähen.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist garnicht so schwierig. Die Anleitung von hier: https://roetsch.wordpress.com/2015/01/27/wie-nahe-ich-eine-jeans-eine-anleitung-in-vier-beitragen-1-taschen-nahen-how-to-sew-a-jeans-a-tutorial-in-four-steps-1-sewing-pockets/ plus eine alte Jeans als Anschauungsobjekt - mehr brauchts nicht.
      LG
      Martina

      Löschen
  6. Wow! Eine Jeans! Super! Das traue ich mich noch nicht...
    Ich bin gespannt, wie meine Kleine sich entwickelt was den Kleidergeschmack angeht :)

    AntwortenLöschen