Dienstag, 3. November 2015

Strickkleid Rainbow

Strickkleid als Raglan-von-oben mit breitem Bündchen unten.
Rollkragen separat angestrickt.


Wie die Wolle heisst müsste ich bei Interesse nachsehen. Gekauft habe ich die vor ca. 2 Jahren reduziert bei Buttinette. Meine 3jährige kann das jetzt als Minikleid tragen und später als Pulli. Die Ärmellänge ist ideal unter der Winterjacke. Da schiebt es sonst oft lange Ärmel nach oben wenn die Pullis aus dicker Wolle gestrickt sind.

Der Pulli war fast 1 Jahr fast fertig, nur nicht abgekettet. Immer wieder habe ich es mit Anleitungen aus Youtube und sonstwo versucht elastisch und schön abzuketten. Jetzt kann ich das! Ich habe bei einer Verlosung von Creadienstag das Buch gewonnen


und nach dieser Anleitung abgekettet:


Danke nochmal für dieses tolle Buch!

Hier zeige ich jetzt auch meinen Pulli ;-)

Goldenen Herbst und liebe Grüsse,
Martina



Kommentare:

  1. Mitwachskleidung ist einfach super, deine Tochter wird ihr neues Kleid sicher lange und gerne tragen. Dein Shirt gefällt mir auch gut, obwohl es mir für mich etwas zu lang wäre. Aber der Schnitt sieht sehr raffiniert aus. Meinen Schlüsselanhänger habe ich mit einem Bändchen erst ans Futter genäht und Futter, Schlüsselband und Plane anschließend mit einem weiteren Bändchen zusammengenäht, sodass man die Nähte nicht mehr sieht. Normalerweise nehme ich Satinschrägband dafür, weil ich keines mehr hier hatte, habe ich diesmal ein elastisches Schrägband verwendet, das man eigentlich für Kleidung benutzt. Mein Schlüsselband ist so lang, dass ich den Schlüssel gar nicht abnehmen muss, um die Tür damit auszusperren. Foto im Blog folgt. Auf deine neuen Betty Barclay-Stoffe bin ich ja schon gespannt. Bei mir liegen auch noch einige bzw. viele Meter davon herum.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen